Energie

Energie – Ohne Energie keine Synergie

Ohne Energie keine Synergie

Nachdem sich im Mai alles rund um die Gelassenheit drehte, wird es nun Zeit etwas Schwung in den Sommerstat zu bringen!

Bei mir verändert sich nun einiges und grade in Zeiten von Veränderungen brauchen wir viel Energie um den Tag zu überstehen, neue Ideen anzupacken und nicht all zu schnell wieder einzubrechen. Viel Energie für viel Kraft, Durchhaltevermögen und Disziplin.

Veränderungen können beruflich oder auch private sehr einnehmend sein. Denn kaum kommt die Sonne, so wie im Mai, mal wieder etwas regelmäßiger raus, reiht sich auch schon ein Ereignis an das nächste. Neben der Kölner Weinwoche folgen Open-Air-Konzerte, Grillevents am See, Kirmes und co.

Wir nehmen unseren Alltag wieder viel intensiver in Anspruch als zur Winterzeit, gehen mehr und  länger raus. Das Leben wird automatisch um uns herum wieder turbulenter, bunter und aktiver. Und daher brauchen wir einfach viel mehr Energie.

Und zwar Energie auf jeder Ebene, körperlich, geistig und seelisch.

Wenn wir energielos sind, fühlen wir uns unmotiviert, ausgelaugt und nicht mehr im Stande dazu, neue Dinge anzugehen. Energielosigkeit hat Lustlosigkeit und Antriebslosigkeit zur Folge. Und letztlich führt dies dazu, dass wir unglücklich werden. Schleichend und unbemerkt werden wir zu einem kleinen Plüschbären.

Energie

Und auch nur wenn wir über genügend Energie verfügen können wir die Synergien in unserem Alltag nutzen. Also das Zusammenwirken unserer Kräfte und die unseres Umfeldes. Uns selbst oder Andere für einen gemeinschaftlichen Nutzen fördern.

 

Wir können die Energie selber steuern

Der Energielosigkeit sollten wir aktiv entgegensteuern! Und das Schöne ist, es geht! Wir müssen uns nur klar darüber werden, wer und was uns Energie schenkt und wie wir hierdurch mit mehr Power durch den Alltag gehen können. Denn wie eigentlich bei jedem Ansatz, sei es Gelassenheit, Freude und auch Energie haben wir dies selber in der Hand und die Möglichkeit mit zwei, drei kleinen Änderungen und Hilfestellungen unseren Alltag nach vorne zu bringen.

Ich habe mich dazu entschlossen den Juni mit einer 21-Tage-Stoffwechselkur zu beginnen. Hierbei soll der Körper entlastet, entgiftet und energiegeladen werden, durch Verzicht auf besondere Zusätze, wie Zucker, Fette u.ä., und Hinzugabe von wichtigen Alltagsbegleitern wie Sport. Also eigentlich alles erstmal sehr ähnlich bei einer Diät, nur dass es eine Kur ist, bei der der Schwerpunkt auf Entgiftung und neuer Energiezufuhr liegt.

Die geilen Ladetage in denen man hochkalorisch zwei Tage alles schlemmen darf, was fettreiche Kohlenhydrate beinhaltet, habe ich bereits erfolgreich hinter mich gebracht! Aber jetzt beginnt der weniger lustige Teil, denn es folgt der entgegengesetzte Part. Bis jetzt bleibt der energiegeladene Spaß bei mir gänzlich aus, dabei hatte ich mir den Verzicht auf alle leckeren Schlemmersachen so lustig vorgestellt! *Ironie aus* Aber ich werde hierzu aber auch noch weiteres berichten über Erfolge, Auswirkungen und Energielevel. Und ich hoffe jetzt schon sehr, dass sich die Durststrecke lohnt – auch für mein Umfeld, dass grade zuckerlose Stimmung mit mir aushalten muss!

Energie

Energie für Körper, Geist und Seele

Grundsätzlich dürfen wir uns aber nicht auf der mutmaßlichen Wirkung einer Kur ausruhen. Ebenso wenig wie auf der Energiewirkung die beim Joggen freigesetzt wird – für mich als absoluter Joggingmuffel natürlich völlig überflüssig.

Wie bekommen wir also neue Energie in unseren Körper. Wie schaffen wir es Geist und Seele mit neuer Power zu füllen?

Diese Frage wird felicee-feeling diesen Monat begleiten. Wobei ich mich hierbei auf die geistige und seelische Energie fokussieren möchte.

Aber das eine geht ohne das andere nicht. Ein paar energiegeladene Tipps zum Schnellaufbau der Körperenergie gibt es hier. Und eine klasse Atemübung für neue Energie gibt es hier.

Denn die körperliche Energie ist ebenso wichtig für unser Wohlbefinden und glücklich sein wie die geistige und seelische Energie.

Und weil mit dem Juni auch der meterologische Sommer kommt, weil sich das Leben so unglaublich gut anfühlt und wir dies endlich wieder mehr ausleben sollten, gibt es einen Textauszug aus dem Lied „Wieder am Leben“ von Andreas Bourani, was passender für einen Energie-Schub mit einer Kraft für zehn nicht sein könnte! Leider gibts hierzu kein offizielles Video, der Song ist großartig und verleiht tatkräftige, motivierende Energie.

Ich nehm‘ die Kisten voll mit alten Plänen
Ich schmeiß sie weg, alles muss raus
Schüttel den Staub aus meinem Jacket
Und seh‘ fast wieder wie ein Lebewesen aus
Meine Belohnung bin ich los
Ich komm‘ voran mit jedem kleinen Schritt
Und die Welt wird wieder groß
Ich spring auf und dreh‘ mich mit

Es vibriert in allen Sinnen
Ich saug‘ das ganze Universum um mich auf
Und die Orchester sollen spielen

Ich bin wieder am Leben
Zeit neue Wege zu geh’n
Ich hab soviel zu geben
Trag in mir Kraft für zehn
Ich bin wieder am Leben

Manchmal muss so ein Beben eben sein
Und wieder rollt mein rollender Stein
Endlich Schluss mit der Grübelei
Die Sonne knallt und ich fühl‘ mich wieder frei
Ich bin zurück um zu gewinnen
Mit Energie die man für zehn Leben braucht
Und die Orchester sollen spielen

Ich bin wieder am Leben
Zeit neue Wege zu geh’n
Ich hab soviel zu geben
Trag in mir Kraft für zehn
Ich bin wieder am Leben

 

Nur wenn unsere Energie auf allen Ebenen – körperlich, geistig und seelisch – vorhanden ist, können wir hieraus die Synergie für unser gesamtes Leben und unseren Alltag vollständig nutzen!

Trage dich für die Glücksbotschaften auf der Felicee-Feeling-Startseite ein und erhalte jeden Monat passend zum Feeling des Monats eine Glücksbotschaft und noch eine besondere Übung per E-Mail.

Deine – zurzeit spaßgebremste, weil zuckerlose – Steffi

von felicee-feeling.de

 

Please like & share:

Das könnte dich auch interessieren

3 comments

  • Jaimee

    Das ist ja mal eine interessante Stoffwechselkur, in der man zu Anfang erstmal schlemmen darf :) Wenn ich das richtig verstanden habe! Ich bin auch mal wieder auf die Idee gekommen, ein paar Kilos zu verlieren. Seit Samstag ist ein halbes Kilo weg und ich hüpfe vor Freude in die Luft, sollte bald eine Komma Null hinter der Zahl stehen!
    Ich bin gespannt, ob du nach den 21 Tagen noch mal von deinem Erfolg berichtest!
    Liebe Grüße
    Jana

  • Limalisoy

    Hallo Steffi,

    mal wieder ein sehr tiefgebender Artikel. Ich bin schon gespannt auf die weiteren Beiträge, in denen du in diesem Monat der Energie auf die Spur kommst bzw. Energiegewinn etc. thematisierst.
    Liebe Grüße,
    Yvonne

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *